Hochwertige Aluminium-Produkte
rund um Haus und Garten

FAQ

FAQ – Häufig gestellte Fragen

Baurecht:
Brauche ich eine Baugenehmigung für meinen Carport?

Diese Frage ist bundesweit nicht einheitlich geregelt. In einigen Bundesländern darf genehmigungsfrei gebaut werden, in anderen wird zunächst ein Bauantrag und die Einhaltung einer Fülle von Vorschriften verlangt. Im Zweifel setzen Sie sich mit dem für Sie zuständigen Bauamt in Verbindung. Dort erhalten Sie die Informationen zur aktuellen Rechtslage in Ihrer Region und gegebenenfalls alle notwendigen Auskünfte rund um den Bauantrag.

Lieferung:
Was kostet die Lieferung und wie läuft sie ab?

Die Lieferung Ihres Carports ist innerhalb Deutschlands (Festland) im Preis inbegriffen. Einzige Voraussetzung: Die Abladestelle ist mit einem Lkw (vergleichbar einem Müllwagen) erreichbar. Lieferungsmöglichkeiten außerhalb Deutschlands werden zunächst geprüft, um ein faires Kostenangebot erstellen zu können. Vom Tag Ihrer Bestellung inkl. Anzahlung an benötigen wir ca. sechs Wochen, bis der Carport nach Ihrer Konfiguration für Sie speziell gefertigt und dann ausgeliefert wird. Voraussetzung für den geregelten Ablauf der Bestellung ist eine abgesicherte Bezahlung inkl. Anzahlung von 20 % der Gesamtsumme.

Bezahlung:
Wie ist die Zahlungsweise?

Bei verbindlicher Bestellung ist eine sofortige Vorauszahlung von 20 % der Gesamtsumme auf unser Konto fällig. Der Restbetrag ist innerhalb von 10 Tagen nach Erhalt der Ware zu überweisen.

Vorteile:
Welche Vorteile bietet ein Carport?

Schutz vor Wind und Wetter
Regengüsse, Eiskristalle und UV-Strahlen haben keine Chance mehr das Dach Ihres Carports zu durchdringen. Karosserie, Lack und Scheiben werden es Ihnen danken.
Saubere Sache
Kein Vogelkot, kein klebriger Blütenstaub und auch sonst nichts Unerfreuliches, das vom Himmel fällt, verschmutzen die Oberfläche Ihres Fahrzeugs, solange es unter dem Schutz Ihres Carports steht. Ganz nebenbei können Sie guten Gewissens die eine oder andere Fahrt durch die Waschstraße und damit Zeit und Geld sparen.
Keine Garage
Im Vergleich zur Garage garantiert die Offenheit Ihres Carports eine bessere Belüftung, Feuchtigkeit trocknet schneller, die Karosserie wird geschont.

Montage:
Kann ich meinen Carport selbst montieren?

Wir liefern Ihren Carport als Komplettbausatz mit detaillierter Montageanleitung. Sie benötigen nur folgende Werkzeuge:

– Inbus-Schlüssel Größe 6
– Inbus-Schlüssel Größe 10
– Torx-Schlüssel Größe T30
– Zwei Stehleitern
– 1 Kartusche Silikon zum Abdichten

Da die Seitenprofile mit den Regenrinnen etwas über 60 kg/Stück wiegen und diese auf die Pfosten gehoben werden müssen, sollten Sie 2-3 kräftige Personen zum Aufbau einplanen. Für den Rest des Aufbaus bedarf es keiner besonderen Kraft. Schauen Sie sich hier die bebilderte Aufbaustrecke an.

Sie benötigen für den Pfostenaufbau vorbereitete Betonsockel.(40x40x80 cm)
Alternativ gibt es auch Schraubelemente der Firma Krinner. Diese Schraubelemente werden mittels einer – ausleihbaren – Maschine in den Boden gedreht und bieten dem Carport so die gewünschte Standfestigkeit.
Mehr über die Technik zur Gründung des Carports mithilfe der Schraubelementen erfahren Sie auf der Internetseite der Firma Krinner.

Wir möchten besonders betonen, dass je nach Beschaffenheit des Bodens auch die Gründung des Carports entsprechend zu handhaben ist.

Sollten Sie sich doch für einen Aufbau durch eine Fachfirma entscheiden, so können wir auf unser deutschlandweites Netz an Fachbetrieben zurückgreifen und gerne den Kontakt vermitteln. Besprechen Sie mit unseren Partnern für die Montage auch, ob diese den Bauantrag gegebenenfalls für Sie übernehmen können. Den Umfang der Leistungen und auch einen Preis für den Aufbau besprechen Sie direkt mit den Montagefirmen.

Materialqualität:
Welche Materialien beinhaltet der Bausatz?

Unsere stabilen Aluminiumprofile sind vorbehandelt und anschließend von zertifizierten Betrieben pulverbeschichtet. Die Stegplatten mit der Höhe von 16 mm produzieren namhafte Hersteller aus Deutschland. Wir haben uns bei den Carport-Varianten für eine milchige Ausführung der Stegplatten entschieden. Diese ist lichtdurchlässig, UV-beständig, aber nicht transparent.

Schneelast:
Welche Schneelast tragen die Carports?

Die Carports von ELEMENT 13 sind für eine Schneelast von deutlich mehr als 85 kg/m² konstruiert. Damit entsprechen sie den Kriterien der Schneelastzone 2, die für weite Teile Deutschlands gültig ist. Unabhängig davon sind die Dächer (auf eigene Verantwortung) begehbar, so dass Schnee, Laub etc. unproblematisch heruntergefegt werden können.

Finanzierung:
Kann ich meinen Carport auch in Raten zahlen?

Ratenzahlung ist nicht möglich.

Service:
Welche Serviceleistungen erhalte ich?

Sie erreichen uns täglich innerhalb der Woche zwischen 8.00 und 17.00 Uhr telefonisch unter folgender Nummer: +49 (0) 30 63 96 00 41. Alternativ dazu schicken Sie uns Ihre Anfrage einfach per Mail an info@element13.de, wir garantieren eine Antwort innerhalb der folgenden 24 Stunden.

Sonderbauten:
Kann ich meinen Carports individuell gestalten?

Sie erhalten den Carport in der Flachdach-Variante als Einzel- und Doppelcarport und in der Variante mit gebogenem Dach als Einzel- und Doppelcarport. Verkleinerungen sind auf Anfrage möglich. Farbe und Musterung der Wandteile können Sie sich mit Hilfe des Konfigurators zusammenstellen. Die Firma Firma Fundermax bietet eine riesige Palette an Desings, mit der wir in der Lage sind Ihren Carport individuell zu gestalten. Schauen Sie sich die „Exterior“– Kollektion an. Sie können sogar eigene Desings oder Bilder an Ihrem Carport verwirklichen.